London Liebe

A perfect day in London

Fotos: Connie Werner - mit herzlichem Dank!

Please scroll down for an English version.

 

London pulsiert. London swingt. London befindet sich in ständiger Veränderung. Der überflutende Mix aus liebenswerter Tradition, coolem Chic und spannenden Entwicklungen in Mode, Esskultur und gesellschaftlichem Zusammenleben wirkt auch beim kürzesten Besuch als Inspiration noch lange im Alltag nach. 

Go West

Auf der Portobello Road, nahe der Notting Hill Gate Tube Station, reihen sich die schönen Cafes und Restaurants nah aneinander. Ein Highlight ist das Farm Girl Cafe, wo es wunderbare Pancakes, trendige Breakfast Bowls und kunterbunte Latte, von allem was sich Milch nennt, gibt. Auch an Wochentagen sind Reservierungen empfohlen. Ein Farm Girl Schwester-Cafe hat in No. 1 Carnaby Street eröffnet. Wer noch ein bisschen Platz lässt, genießt ein paar Türen weiter in der Hummingbird Bakery als Nachtisch einen Cupcake. Vorbei an mehr oder weniger echten Antiquitäten und Marktständen mit Obst und Gemüse, findet das Foodie-Herz in Blenheim Crescent sein Paradies bei Books for Cooks und im Spice Shop, wo Jamie Oliver in den 90ern schon einkaufte. Fans von Princess Di genießen im Cafe Diana Kaffee und Kuchen mit Erinnerungen.

Oh Soho

Obwohl das aufregende Soho mehr und mehr kommerziellen Unternehmungen weicht, lassen sich auf einem Spaziergang durch Berwick, Wardour oder Dean Street noch Reste vom legendären Charme dieser Gegend finden. Der Sister Ray Record Store hat bisher überlebt genau wie Ronnie Scott's Jazz Club. Erinnerungen an wildere Zeiten finden sich manchmal als Plaques an Hauswänden wieder. Es lohnt sich die Augen offen zu halten. Hinter der Shaftsbury Ave, Richtung Covent Garden, zwischen Neal Street und Shorts Gardens liegt ein fröhlich-bunter Innenhof mit Shops und Cafes: Neal's Yard. Fans von Ethical Bio-Kosmetik können sich hier im original Neal's Yard Remedies verwöhnen lassen. Ein weiterer schöner Hof, versteckt hinter der belebten Long Acre, ist der St. Martin's Courtyard. Hier gibt es ruhig gelegene Restaurants und Shops. Im Bill's, das auch mehrere Filialen in London hat, isst man unvergesslich guten Kuchen. 

East London Calling

Ab Liverpool Street Station führt der Weg zur Brick Lane direkt über den berühmten Old Spitalsfield Market, der neben seinem klassischen Traders Market auch durch Events punktet. Auf Brick Lane ein Curry zu essen, ist inzwischen recht touristisch, doch mit ein bisschen Glück immer noch schön: An der Ecke zur Hanbury Street befindet sich das indische Restaurant Reem, das im Innenraum mit einem Pippi Langstrumpf Bild geschmückt ist. Gleich gegenüber verführt Dark Sugars mit feinster Schokolade. Fans von Vintage Shopping werden in dieser Gegend besonders glücklich. Auf der Brick Lane lädt eine von Londons vier Rokit Filialen zum Stöbern ein. Wer gut zu Fuß ist, läuft bis zum Cereal Killer Cafe weiter und von dort über die Bethnal Green Road zum Boxpark Shoreditch. Wenn es Abend wird, finden sich zwischen Hoxton Square und Old Street Clubs und Restaurants.

Auf Straße und Wasser

Am schönsten lässt sich London mit dem Bus oder vom Wasser aus entdecken. Es ist nichts für den Eiligen und nimmt auch für kurze Strecken unbestimmte Zeit in Anspruch. Ab Notting Hill Gate fährt die Buslinie 94 bis Piccadilly Circus; die Linie 148 direkt zum Big Ben. Von Tottenham Court Road Station geht es mit Bus 134 Richtung Archway bis Muswell Hill, von wo man einen atemberaubenden Blick über London genießt. Ab Westminster (Big Ben Seite) fahren die Thames Clippers Richtung Tower Bridge und O2 Arena. Da die Fähren überdacht sind, sichert man sich beim Einsteigen am besten einen der wenigen Plätze im Freien.

Unkomplizierter Chic

Als bequemer Reisebegleiter mit dem gewissen Etwas verwöhnt das FEMME | SEVEN T-Shirt LONDON mit seidenweichem Tragegefühl auf den langen Wegen durch die britische Metropole. Morgens als Wohlfühl-Start in den Tag, verleihen hervorblitzende Spitzendetails und verspielt gerollte Säume Abendoutfits coole Eleganz. Auch beim Reisenplanen zu Hause, beim Afternoon Tea mit Freundinnen oder einfach beim Anschauen der britischen Lieblingsserie ist das edle Top bald unverzichtbar. 

FEMME SEVEN T-Shirt LONDON shortsleeve

London Love

London is vibrant. London swings. And, London is always changing. The overflowing mix of heartwarming tradition, cool chic and exciting movement in fashion, food and general living becomes a lasting inspiration, even after short-term visits.

Go West

On Portobello Road, near Notting Hill Gate tube station, beautiful cafes and restaurants line-up next to each other. A highlight is Farm Girl Cafe, serving wonderful pancakes, trendy breakfast bowls and colourful latte of all kind of milks in their sweet home location. A sister cafe opened in No. 1 Carnaby street. Who left some room for more will find lovely cupcakes for desert at Hummingbird Bakery a few doors further down. Passing more or less authentic antiques and market booths with fresh fruits and greens, the foodie-heart will call Blenheim Crescent paradise with Books for Cooks and The Spice Shop around, where Jamie Oliver bought things already back in the 90s. Fans of Princess Di enjoy coffee, cake and memories at Cafe Diana.

Oh Soho

While Soho turns more and more into commercial mediocrity, there are beautiful relics from its legendary charme when walking down Berwick, Wardour or Dean street. Good old Sister Ray record store, or Ronnie Scott's Jazz Club are still there too. Looking closer, plaques next to some of the doors keep telling stories of the past. Behind Shaftsbury Ave, towards Covent Garden, between Neal Street and Shorts Gardens, there is an amazingly colourful backyard full of stores and cafes: Neal's Yard. Fans of ethical organic cosmetics will be treated best at the original Neal's Yard Remedies shop. Another beautiful backyard, hiding behind busy Long Acre, is St. Martin's Courtyard, offering less crowded stores, and unforgettable cakes at Bill's Covent Garden branch.

East London Calling

The way from Liverpool Street station to Brick Lane leads across famous Old Spitalsfield Market, also offering special events apart from the almost daily traders market. Despite having become almost too popular, eating a curry on Brick Lane can still be enjoyable. At corner Hanbury Street, in Reem restaurant, a Pippi Longstocking picture smiles from the wall while there's nice service, and nice food on the table. Right opposite Dark Sugars seduces every chocolate lover. Fans of vintage shopping will also be happy in this area. One of London's four Rokit stores is on Brick Lane. There's a nice walk via Cereal Killer Cafe towards Bethnal Green Road to Boxpark Shoreditch. Later in the evening bars and restaurants between Hoxton Square and Old Street round up a perfect day.

Bus or Boat

Discovering London by bus is something beautiful, however, it can take a lot of time even for short distances, and requires the luck of getting a nice seat on the upper deck. Bus 94 from Notting Hill Gate towards Piccadilly Circus, or bus 148 stopping in front of Big Ben are certainly worth a try. Starting from Tottenham Court Road Station bus 134 stops at Musewell Hill, a place with one of the most magnificent views over London. From Westminster pier (Big Ben side) Thames Clippers regulary go towards Tower Bridge, even to the O2 arena. Since the ferry boats are roofed, the few outside seats in the boarding area offer the best view. 

Smart casual

As a comfortable companion with a chic twist, the FEMME | SEVEN t-shirt LONDON spoils with its silky feeling and ensures well-being on the long tours through Britain's capital. Providing a cosy start in the morning, peering lace and rolled hems are lovely details for evening looks too. Also when planning your next London trip from home, enjoying Afternoon Tea with friends or just watching your favourite British series on tv, the light and smooth top will soon be indispensable.

Sarah Ziegler