Paris - eine Romanze

PerfectDayParisII.jpg

Fotos: Barbara Zeiss und Barbara Mantl mit herzlichem Dank!

Please scroll down for an English version.

Zu jeder Jahreszeit löst der Gedanke an Paris Frühlingsgefühle aus. Wer einmal dort war, hat eine lebenslange Romanze mit der Stadt. Genießer lieben das Essen und den Wein, Kunst-Fans finden alte Klassiker wie auch die neuesten Trends der Szene. Doch über allem steht die Mode: Pariserinnen sind unangestrengt elegant, eine Eleganz, die oft nachgeahmt wird, doch immer unerreicht bleibt. Ob mit dem Flugzeug oder dem Zug, nach Paris ist kein Weg zu weit. Doch wohin dann?

Macarons zum Frühstück

Am frühen Morgen sind viele der kleinen Cafes noch geschlossen, daher führt der erste Weg direkt zum Eiffelturm. Hier können Early Birds noch in Ruhe Fotos machen und ohne lange Wartezeiten den Aufstieg in das Metallgerüst über eine Treppe wagen oder bis ganz nach oben mit dem Aufzug fahren. Schöne Selfies mit dem Eiffelturm entstehen von der Espalanade du Trocadéro gleich gegenüber. Die Pont de l'Alma über die Seine führt zur Avenue George V, von der man durch einen kleinen Schlenker fast unweigerlich zur Konditorei Ladurée Champs Elysées gelangt. Ein wahres Paradies für Marcaron-Fans: Marcarons zum Frühstück? Hier ist das fast ein Muss. Weiter führt der Weg vorbei am berühmten Lido direkt zum Arc de Triomphe. Der Aufstieg auf den Triumphbogen wird mit einem exquisiten Blick über Paris belohnt.

Wie im Film

Wer inzwischen wirklich hungrig ist, fährt zur Metrostation Bourse, wo sich das wunderbare Le Pain de la Bourse befindet. Hier werden Brotfans, Veganer und alle die das Essen lieben glücklich. Wieder zurück in Richtung Fluss, erreicht man via Notre Dame den Louvre. Dessen Ausstellungen zu genießen, benötigt viel Zeit. Doch auch schon die Außenansicht ist einfach eindrucksvoll. Film-Fans können hier bei einem Spaziergang an der Seine bekannte Drehorte entdecken. Die Ponte des Arts bietet nicht nur eine unvergesslichen Blick auf den Louvre, sondern erinnert auch an romantische Szenen mit Carrie und Mr. Big. Auch der schöne Place Dauphine ist aus Sex And The City bekannt. Große Namen wie Maximilien de Robespierre, Yves Montand und Simone Signoret hatten hier ihre Adresse. Der nahgelegene Buchladen Shakespeare And Company wurde durch den Film Before Sunset berühmt.

Wo Paris am schönsten ist

Die fabelhafte Welt der Amélie führt direkt nach Montmartre, dem vielleicht schönsten Stadteil von Paris, und dort in das Café des Deux Moulins. Auch wenn man hier dann doch nicht von Audrey Tautou bedient wird, es ist ein besonderer Ort, um zu einem Bummel durch die verwunschenen Gassen aufzubrechen. Nach den Windmühlen von Montmartre, dem Moulin Rouge, der Pigalle und all den Plätzen, an denen einst Künstler wie Picasso, Van Gogh oder Dali lebten und von denen sie inspiriert wurden, ist ein weiteres Highlight, den Sonnenuntergang von der Basilika Sacré Coeur zu genießen. Aus der Kuppel hat man einen der schönsten Ausblicke auf Paris. Ein Dinner mit viel französischem Charme gibt es im La Balançoire direkt in der Pigalle, oder auch im Les Tantes Jeanne, das sich in einem etwas außerhalb gelegenen Teil von Montmartre befindet. Zahlreiche Cocktail- und Weinbars lassen den Abend auf jeden Fall perfekt ausklingen. 

Mode, Romantik und ein echtes Wohlfühlerlebnis

Viele wichtige Geschichten der Mode wurde im vergangenen Jahrhundert in Paris geschrieben. Coco Chanel befreite die Frauen von ihrem Korsett. Nach den Kriegsjahren brachte das Haus Dior mit dem New Look wieder Opulenz in das modische Leben. Spuren dieser Geschichten finden sich noch heute in vielen Straßen und Plätzen. Gleichzeitig schaut die ganze Welt nach Paris, um keinen Trend zu verpassen. Coco Chanel wollte, dass sich die Frauen in ihren Kleidungsstücken wohlfühlen, weil sie dann darin am schönsten sind. Unser FEMME | SEVEN Slip PARIS ist wie ein kleines Stück der Stadt der Liebe zum Wohlfühlen. Ein hoher Seidenanteil, feinster Ripp, der nahtlos verarbeitet ist und die verführerische Spitze sorgen für ein unvergleichliches Tragegefühl mit sexy Touch. Mit einem unserer Breton Tops kombiniert, ist der French Look perfekt, egal ob zu Hause oder auf einer Reise nach Paris.

FEMME | SEVEN Slip PARIS

Paris - a Romance

Paris is like spring fever all year around. Even a short visit might be the beginning of a lifelong romance with the city. Connoisseurs will find great food and wine, art lovers can choose from the most famous classics to the newest trends in the scene. However, above all, there is fashion: Paris women are known for their uncomplicated chic, that noone ever was really able to copy. No matter if by plane or train, Paris is always in easy reach. But where to go first?

Macarons for breakfast

Many of the little street cafes are still closed in the early morning hours. Though, going to the Eiffel tower in these early hours is always a good idea. Before it gets crowded, early birds can take their photos, or go upstairs choosing the stairs or taking the elevator up to the top. It is said that Espalanade du Trocadéro offers the best platform for a perfect selfie with the Eiffel tower. Across the river Seine, Pont de l'Alma will lead you right into Avenue George V, from where you can hardly miss the little detour to bakery Ladurée Champs Elysée. Macaron fans will be in heaven. But macarons for breakfast? Where to try, if not in Paris. Further on, passing the famous Lido, Arch de Triomphe will be the next stop. Going up will be rewarded with a great view too.

Like in a movie

If a bit hungry by now, Pain de la Bourse near metro stop Bourse will be a great choice. Lovers of good bread, vegans and surely everyone who loves great food will be happy here. Going towards the river again, via Notre Dame, leads to the Louvre. If there is not enough time to see the exhibitions inside, the amazing building is a must-see in itself. A walk alongside river Seine leads to famous places used in films. Ponte des Arts offers not only a spectacular view to the Louvre, it also reminds on romantic scenes of Carrie and Mr. Big.  Place Dauphine is known from Sex And The City too. Also Maximilien de Robespierre, Yves Montand und Simone Signoret used to live here. The closeby located book store Shakespeare And Company became famous in Before Sunset.

Where Paris is most beautiful

Following the traces of Amélie leads to Montmartre, possibly the most beautiful part of Paris. In the film, Amélie worked at Café des Deux Moulins. Even if Audrey Tautou won't be there anymore, it is a wonderful place to start a stroll exploring the secrets of the tiny streets. The windmills of Montmartre, the Moulin Rouge, Pigalle and all the places artists like Picasso, van Gogh or Dali lived, worked and got inspired from will reveal their stories. Another highlight is watching the sunset from Basilika Sacré Coeur. The dome offers one of the most magnificent views over Paris at all. A dinner at La Balanciore, in Pigalle, or a bit further away at Les Tantes Jeanne in the Montmartre outskirts ensures great food with french charme. Cocktail and wine bars will serve the perfect end of a perfect day.

Fashion, romance and real comfort

Many of the important steps in fashion history were taken in Paris. Coco Chanel brought freedom of choice of their wardrobe to women. After the war, Dior's New Look re-established opulence and indulgence in society. Besides the traces of fashion history, everyone still looks at Paris when it comes to the latest trends. Coco Chanel always wanted women to feel comfortable in their clothes, because this makes them feel and look most beautiful. Our FEMME | SEVEN slip PARIS feels like a small piece of the City of Love with the promise of best comfort . Made from a soft material mix of mainly silk, a seamless quality of finest rib, completed with lace ensures well-being with a sexy touch. Combined with one of our Breton tops it makes the perfect French look, no matter if being at home or on the way to the Paris.

Sarah Ziegler